Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung
Wenn Sie aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit berufsunfähig werden, erhalten Sie dank der Berufsunfähigkeitsversicherung eine monatliche Rente. Diese private Absicherung Ihrer Arbeitskraft ist ein Muss, da die gesetzliche Rentenversicherung i.d.R. keine Basisversorgung sicherstellen kann.
Die Nutzung unserer Vergleichsrechner ersetzt keine individuelle, persönliche Beratung. Bitte beachten Sie, dass insbesondere der Vergleich und die Vermittlung von provisionsfreien Finanz- und Versicherungsprodukten, Nettotarifen nur über eine persönliche Kontaktaufnahme mit uns möglich ist. Mehr Informationen hierzu unter http://www.schwarzwald-finanz.de/honorarberatung/

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Berufs­unfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung/#Schwere Krankheiten Absicherung

Wenn Sie aufgrund eines #Unfalls oder einer #schwerenKrankheit #berufsunfähig werden, erhalten Sie dank der #Berufsunfähigkeitsversicherung eine monatliche #Rente. Diese private Absicherung Ihrer Arbeitskraft ist ein Muss, da die gesetzliche Rentenversicherung i.d.R. keine Basisversorgung sicherstellen kann.

Da es  sich um ein sehr komplexes Thema  ( #Gesundheitsfragen, BU-Höhe, Länge der Absicherung, usw) handelt, bieten auch wir zu dem Thema #BU Absicherung und #SchwereKrankheiten Absicherung gerne eine ausführliche und kompetente Beratung.

Schwere-Krankheiten-Versicherung

(Quelle: https://www.test.de/Berufsunfaehigkeitsversicherung-Alternative-Policen-besser-als-nichts-4387486-4397003/)

Im Fachjargon heißt sie eng­lisch Dread-Disease-Versicherung, auf Deutsch nennen wir sie „Schwere-Krankheiten-Versicherung“. Kunden erhalten einen vereinbarten Geld­betrag, wenn bei ihnen eine schwere Krankheit diagnostiziert wurde, wenn sie einen schweren Unfall hatten oder bestimmte Fähig­keiten verlieren, zum Beispiel nicht mehr gehen oder sprechen können. Ob sie durch die Erkrankung noch arbeiten können, spielt für die Zahlung keine Rolle.

Geld gibt es nur für im Vertrag fest­geschriebene Krankheiten oder Ereig­nisse wie einen Herz­infarkt, einen Schlag­anfall, bestimmte Krebs­erkrankungen oder den Verlust der Sprache. Erkrankt ein Kunde zum Beispiel statt am versicherten Herz­infarkt an einer Herz­muskel­schwäche, geht er leer aus. Besonders dramatisch wird dies, wenn der Kunde aufgrund seiner Herz­muskel­schwäche nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann.

Psychische Leiden und Rücken­erkrankungen, häufige Gründe für einen vorzeitigen Ausstieg aus dem Beruf, sind über eine Schwere-Krankheiten-Versicherung normaler­weise nicht abge­deckt.

Einmalige Zahlung statt Rente

Im Unterschied zur Berufs­unfähigkeits­versicherung gibt es die vereinbarte Summe auf einen Schlag, eine Rentenzahlung ist nicht vorgesehen. Zur Sicherung der Existenz ist die Summe aber auch nicht unbe­dingt gedacht. Vielmehr soll sie Menschen mit einer schweren Krankheit ermöglichen, eine gute Behand­lung zu bekommen oder Umbauten im Haus oder der Wohnung vorzunehmen.

Wer trotzdem eine Rente möchte, muss die Versicherungs­summe selbst anlegen. In unserem Modell vereinbart der Kunde eine Kapital­leistung von 300 000 Euro. Bei einem Auszahl­plan mit 2,5 Prozent Zins würde das etwa 15 Jahre für eine monatliche Rente von 2 000 Euro reichen. Diese Summe erhält der Modell­kunde sonst als Rente.

Genau wie für die #Berufs­unfähigkeits­versicherung müssen Kunden auch für eine Schwere-Krankheiten-Versicherung Gesund­heits­fragen beant­worten. Doch die Annahme­richt­linien sind etwas weniger streng. So führen zum Beispiel psychische Leiden nicht auto­matisch zur Ablehnung. Möglich ist aber auch hier, dass der Versicherer Vorerkrankungen vom Schutz ausschließt oder Zuschläge verlangt.

Die Anbieter wie z.B #CanadaLife und #Gothaer bieten die Schwere-Krankheiten-Versicherung als fonds­gebundene #Risiko­versicherung an. Die Beiträge können sich ändern. Die Versicherer prüfen regel­mäßig, ob die Beiträge und das Fonds­vermögen ausreichen, um Risiko und Kosten zu decken. Ist das nicht der Fall, können sie die Beiträge anheben.

Kann der Versicherte den höheren Beitrag nicht zahlen, wird die Versicherungs­summe gesenkt. Im schlimmsten Fall erlischt der Schutz.

Vorteil. In welchen Fällen Kunden eine Kapitalzahlung erhalten, ist klar im Vertrag fest­gelegt. Auch bei psychischen Vorerkrankungen ist es meist möglich, noch einen Vertrag zu erhalten.

Nachteil. Nur bei Eintritt der versicherten Krankheiten und Beschwerden erhalten Kunden Geld. Treten andere Leiden auf, gehen sie leer aus.

Die Nutzung unserer #Vergleichsrechner ersetzt keine individuelle,#persönlicheBeratung. Bitte beachten Sie, dass insbesondere der Vergleich und die Vermittlung von #provisionsfreien Finanz- und #Versicherungsprodukten, #Nettotarifen nur über eine persönliche Kontaktaufnahme mit uns möglich ist. Mehr Informationen hierzu unter http://www.schwarzwald-finanz.de/honorarberatung/

 

Diese Seite teilen

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer zulassen
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung